2. Gutsküchenwoche in der Mecklenburgischen Schweiz

Schlemmen und Residieren im Herzen Mecklenburgs

Schlemmen

Sie zaubern leckere Sachen auf den Tisch: die Meisterköche der Mecklenburger Schlösser und Gutshäuser

So lautet das Motto der zweiten Gutsküchenwoche vom 19. bis 31. Oktober 2012 in der Mecklenburgischen Schweiz. Regionale Köstlichkeiten und gesunde Zutaten stehen ganz oben auf  dem Programm. Und ganz nebenbei lässt sich auch noch der goldene Herbst im Mecklenburgischen Binnenland genießen.

Mit von der Partie bei der diesjährigen Gutsküchenwoche sind das Landhaus Schloss Kölzow, das Biohotel Gut Gremmelin, das FerienGut Dalwitz, das Landhotel Schloss Teschow, das Schlosshotel Burg Schlitz, das Hotel Schloss Schorssow, das Schloss und der Gutspark Ulrichshusen sowie das Schloss Marihn.

Die geschichtsträchtigen Gemäuer öffnen ihre lukullischen Schatzkammern und versprechen mit Menüs wie „Windsorsalat im herbstlichen Kräuterbeet“, „Tafelspitz mit Meerettich-Rosinen-Sauce“ und „Flambierten Honig-Bananen mit Schokosauce“ herbstliche Hochgenüsse. Das Credo der Hotels heißt dabei: „Erleben und genießen Sie Gutes, Regionales und Feines aus den Gutsküchen im Land der Schlösser und Herrenhäuser.“ Wer die Menüs bucht, bekommt das Doppelzimmer ab 89 Euro inklusive Frühstück, das Einzelzimmer ab 59 Euro inklusive Frühstück.

Regionale Spezialitäten

Hier eine Auswahl der Menüs der zweiten Gutsküchenwoche in der Mecklenburger Schweiz:

Landhaus Schloss Kölzow

  • Windsorsalat im herbstlichen Kräuterbeet
  • Hühnchencrèmesuppe mit Ingwer und Kokosmilch
  • Tafelspitz mit Meerettich-Rosinen-Sauce, Prinzessböhnchen und Bonbonkartoffeln
  • Flambierte Honig-Bananen mit Schokosauce

Biohotel Gut Gremmelin

  • Gebratene Scheiben vom Kürbis & Müritzzander mit Kräutern
  • Geschäumtes & gekräutertes Kartoffelsüppchen mit gebratener Blutwurst & Apfelragout
  • Hirschrücken, Rote Beete-Birnen-Gemüse, Kartoffel-Ingwer-Stampf
  • Weißes Schokosüppchen, Quittentarte und Kürbiseis

FerienGut Dalwitz

  • Hausgeräucherter Wildschweinschinken mit Birnenragout und Preiselbeeren
  • Tranchen vom Bio-Weideochsen mit Grüner Sauce, Speckbohnen und Petersilienkartoffeln
  • Brombeer-Fool mit Amaretti

Landhotel Schloss Teschow

  • Teterower Hechtsuppe
  • Dreierlei vom Müritz Lamm mit grünem Bohnenpüree und Kartoffel-Speck-Roulade
  • Variation vom Kürbis

Schlosshotel Burg Schlitz

  • Schaumsuppe von Steinpilzen mit einem Trüffelravioli
  • Crépinette von der Wachtel, Vanillejus, Graupen-Risotto und gebackener Kürbis
  • Mohn-Mousse und Gewürzbirne mit Honig-Thymianeis

Hotel Schloss Schorssow

  • Hausgebeizter Saibling mit knusprigem Armen Ritter und Birnentatar
  • In Tee geräucherte Entenbrust an Holunderbeerenkraut und Schwarzbrotsoufflé
  • Quittenpudding mit Sauerrahmeis

Schloss & Gutspark Ulrichshusen

  • Zanderfilet auf der Haut gebraten, Bohnensalat, Speckschaum
  • Schaumsuppe vom Muskatkürbis, Gewürzmilch
  • In Rübensirup geschmorte Ochsenbacke, brässierte Salatherzen und Steinpilze, Kartoffel-Selleriepüree
  • Gebackener Nougat-Grießknödel, Zwetschgen, weißes Zimteis

Schloss Marihn

  • Fenchel-Kartoffelsuppe mit Müritzkaviar
  • Daube vom Mecklenburger Wild
  • Walnuss-Tarte mit Zabaione

Comments are closed