Archiv für wassersport

Waren (Müritz) braucht eine Schwimmhalle

Die Tage der Schwimmhalle in Klink an der Müritz sind gezählt. Das Müritz Hotel, zu dem die dortige Schwimmhalle gehört, wird im Dezember 2014 schließen. Damit fallen auch für die Warener Schwimmer die Trainingsmöglichkeiten weg, die das in die Jahre gekommene, aber gut funktionierende Hotel-Schwimmbecken bot. Vor allem die Kinder aus den Schwimm- und Tauchsportvereinen von Waren (Müritz) sind enttäuscht, da sie ab 2015 im Winter keine Trainingsmöglichkeiten mehr haben werden. Eine Alternative könnte die Müritz-Therme in Röbel sein. Das Freizeitbad hat ein eigenes Schwimmbecken mit abgetrennten Bahnen, wird aber eher als ungeeignet für den Schwimmsport von vielen eingeschätzt („das ist doch ein Spaßbad“). Hier könnte Aufklärungsarbeit helfen, damit jeder Interessierte Schwimmer weiß, dass man auch hier seine Bahnen ziehen kann.

Schwimmhallen in Röbel/Müritz und Neubrandenburg

Die Neubrandenburger Schwimmhalle wäre theoretisch auch nutzbar, ist allerdings mit knapp einer Stunde Fahrtzeit schon sehr weit entfernt. Die Trainer in den Vereinen sind ratlos, wie es mit dem Schwimmsport in Waren (Müritz) weitergehen soll. Auch die Fahrtkosten würden steigen und da die Vereine ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, ist unklar, woher die Gelder kommen sollen und ob die Kinder bzw. deren Eltern bereit wären, diese zusätzlichen Kosten aufzubringen.

Kaum Alternativen für Schwimmhalle in Klink

Dies wird fatale Folgen haben. Nicht nur, dass die Kinder im Verein nicht mehr Ihrem Hobby nachgehen können, die Abteilung Schwimmen des Warener Sportvereins MSC verliert 100 Kinder und Jugendliche zum Ende des Jahres und auch alle anderen Wassersportarten in der Müritz-Region werden die fehlende Schwimmhalle zu spüren bekommen. Wer nicht schwimmen kann, wird kaum den Wassersport (z.B. Kanu fahren oder Segeln) betreiben können. Neben den Schwimmern, die im Verein organisiert sind, werden natürlich auch alle anderen Freizeitschwimmer, die bislang die Schwimmhalle in Klink nutzen, den Wegfall der Schwimmmöglichkeiten bedauern. Ganz zu schweigen vom Schulschwimmen und dem DLRG-Training.

Onlinepetition für Schwimmhalle Waren (Müritz)

Daher wandten sich die Schwimmkinder nun an Warens Bürgermeister Norbert Möller und baten ihn, eine Schwimmhalle in Waren (Müritz) errichten zu lassen. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, sammelten sie dafür mit einer Onlinepetition Stimmen bzw. Unterschriften. Schon über 1.500 haben ihr Voting für die Warener Schwimmhalle abgegeben. Unterstützung beim Sammeln der Stimmen geben auch zahlreiche Warener Geschäftsleute.

Die Aktion wurde vom MSC initiiert. Die lokalen Blogs Wir sind Müritzer und Müritzportal hatten auch zur Teilnahme an der Petition aufgerufen.

Bootsurlaub für jedes Alter – Altersgerechtes Hausboot

Mit der Aventura 32 classic auf vier Revieren zwischen Mecklenburgischer Seenplatte und Ostseeküste unterwegs

Bootsurlaub

Anlegestelle von Yachtcharter Schulz

Der Reiz, die unglaublich faszinierende Flora und Fauna von Mecklenburg-Vorpommern zu entdecken, ist schon lange kein Geheimtip mehr. Das ganze vom Wasser aus zu betrachten, wird allerdings völlig neue Perspektiven auf die unberührte Tier- und Pflanzenwelt ermöglichen. Und dabei sind die Wassersportreviere nur jeweils etwa zwei Autostunden von den Metropolen Berlin und Hamburg entfernt. Neue Bootstypen ermöglichen eine neue Dimension des Hausbootsurlaubs: für Menschen mit eingeschränkter Mobilität wurde an mehr Platz, mehr Komfort und eine Anpassung an die Bedürfnisse der älter werdenden Kundschaft gedacht.

Durch geschickte Anordnung und Aufteilung der Bootskomponenten wie (Wohn-)Küche, Salon, Dusche, Toilette und Schlafzimmer ist das Hausboot geräumiger und dadurch viel bequemer zu bedienen. Dazu kommt ein nicht zu verachtender Wohlfühlfaktor, der durch das Mehr an Platz unweigerlich eintritt. Robuste Materialien und hochwertige Verarbeitung von Holz und Edelstahl runden den neuen Bootstyp ab.

Abschläge im Fahrkomfort brauchen keineswegs gemacht zu werden. Dank zweier Schrauben vorn und hinten am Boot, ist das Hausboot auch in schwierigen (weil engen) Gewässern auch für Anfänger leicht und sicher zu handhaben. Denn auch auf den Gewässern gilt die Sicherheit bei allem Komfort als oberstes und ständiges Gebot.

Wie der Tourismusverband Mecklenburgische Schweiz berichtet, wird die Aventin 32 classic von der Warener Firma Yachtcharter-Schulz zusammen mit weiteren Hausbooten und Yachten auf vier Revieren angeboten: Müritzregion und Mecklenburger Seenplatte, Peene (Fluß, der auch als Amazonas des Nordens bezeichnet wird), Bodden/Usedom/Rügen (wo man auch sehr schöne Bootsausflüge machen kann, die in der Regel von den Seebrücken aus starten) und Berlin/Potsdam. Durch viele Basis-Stationen können die Reviere auch bequem im Einwegmodus befahren werden. Weitere Infos unter: www.bootsurlaub.de

Foto: Thomas Kohler@Flickr CC-Lizenz

Barkasse Regulus auf dem Teterower See

Oldtimer auf Flüssen und Seen der Mecklenburgischen Schweiz begeistern

Teterow

Stadttor Teterow

Urlaub auf und am Wasser ist auch im diesjährigen Sommer bei jedem Wetter gefragt. Wie der Tourismusverband Mecklenburgische Schweiz berichtet, schippern die Oldtimer geduldig bei mehr als einer handbreit Wasser unterm Kiel über die Peene oder auf dem Güstrower, Teterower und Kummerower See. Junge Wilde lernen am besten auf dem alten, aber rüstigen Kutter Kersten Miles das Segeln. Gäste lieben die alten Schiffe aus den Zeiten robuster Technik und solider Materialen. Die Schiffsführer sind nicht selten mit ihren Schiffen groß geworden, kennen Geschichten und Legenden der kleinen Pötte. Kapitän Stürmer hat ein Buch über „seine“ Regulus auf dem Teterower See geschrieben, Kapitän Müller erzählt von den VIP’s vergangener Zeiten, die die MS Hamburg als Staats- und Senatsbarkasse in Hamburg alle schon “gesehen“ hat. Gute Dienste leisten die Oldtimer auch in dieser Saison in der Mecklenburgischen Schweiz.

Barkasse Regulus auf dem Teterower See

Der Teterower See samt seiner geschichtsträchtigen Burgwallinsel ist bereits einzigartig. Nicht minder interessant ist die Historie der auf dem See verkehrenden Motorbarkasse. Bereits im Jahr 1910 wurde sie auf der Theodor Hitzler Werft in Hamburg-Veddel  gebaut.  1911 kam das Boot nach Mecklenburg. Georg Marquart aus Waren/Müritz erwarb die Barkasse und bis zum Jahr 1929 war sie im Fahrtgebiet der Oberen Mecklenburgischen Seen sowie auf der Müritz im Einsatz. Ein Jahr später kaufte der Maschinenbesitzer Carl Dabbert die Regulus und brachte sie auf den Teterower See. Vorerst tragisch endete die Geschichte des Bootes 1945. Es wurde mutwillig durch Soldaten der Roten Armee versenkt. 54 Jahre gingen ins Land. Am 4. Juni 1999 wurde das Wrack der REGULUS gehoben und anschließend rekonstruiert. Seit 2001 schippert sie von Ostern bis Ende September wieder über den See und bringt im Stundentakt Gäste auf die Burgwallinsel sowie ins nahegelegene Teschow. Weitere Informationen sind bei der Tourist-Info Teterow erhältlich.

Tourist-Information Teterow
Marktplatz 9
17166 Teterow
Telefon: 03996 – 172028
Fax: 03996 – 187795
E-Mail: tourist-info@teterow.de

Foto: Thomas Kohler@Flickr CC-Lizenz

 

Vorbereitung für die Urlaubssaison

Naturlandschaft

Natur pur in der Mecklenburger Seenplatte

Der Trend ist ungebrochen. Urlaub im eigenen Land ist in Deutschland beliebt wie nie und Mecklenburg Vorpommern liegt an der Spitze der beliebtesten Urlaubsgebiete in Deutschland. Der Trend zur Buchung des Urlaubs im Internet wächst immer weiter und schon längst laufen die ersten Online-Buchungen für das Reisejahr 2011 an.

Das junge und wachsende Urlaubsportal www.mueritz-reisen.de ist nun für die Besucher von Müritz & Mecklenburgischer Seenplatte online und will genau diesem Trend gerecht werden. Wie viele andere Reiseanbieter in Mecklenburg – Vorpommern bereiten auch wir uns auf die Urlaubssaison 2011 vor. Und natürlich geht es in erster Linie darum, die Gäste in unsere schöne Region einzuladen und ihnen zu zeigen, was sie hier erleben und unternehmen können. In dem neuen Onlineangebot findet der Urlauber sein Ferienhaus in Mecklenburg oder seine Ferienwohnung und kann, wenn er es wünscht, auch sofort online buchen.

Auf der Internetseite findet sich ein übersichtliches und aktuelles Angebot an Ferienunterkünften. Diese sind nach Orten geordnet. Die jeweilige Unterkunft wird aussagekräftig vorgestellt. Fotos, Ausstattungsmerkmale, Preise, Extras und Standortangabe mit Google-Karte sind schnell zu finden. Weitere Hinweise zur Ausstattung und zu Freizeitmöglichkeiten am Urlaubsort sind vorhanden und mit Hilfe des Belegungskalenders findet jeder schnell seinen Reisezeitraum. Hat der Urlauber seine gewünschte Unterkunft gefunden, dann kann er sie auch sofort online buchen oder er nimmt Kontakt mit dem Vermieter oder der Internet- & Reiseagentur Müritz, Manuela Krüger auf, um anstehende Fragen und Probleme schnell und unkompliziert zu klären.

Das Online-Angebot wird redaktionell betreut und wächst in seinem Angebot ständig. Stetig werden weitere Themenseiten veröffentlicht, auf denen Sie Informationen zu Ausflugzielen, Rad- und Wanderstrecken, Schifffahrt und Veranstaltungen finden. Schon jetzt finden Sie im Veranstaltungskalender verschiedene Veranstaltungen, zu denen die Tickets bereits jetzt online gekauft werden können. So werden die Auswahl des Urlaubsortes und die Buchung des Urlaubs zum Vergnügen!

Weitere Informationen:
Internet- & Reiseagentur Müritz
Manuela Krüger
Warendorfer Str. 20
17192 Waren (Müritz)
Tel.: +49 3991 631901
www.mueritz-reisen.de
info@mueritz-reisen.de

Quelle: Pressemitteilung OpenPR, Foto: Foto: Thomas Kohler@Flickr CC-Lizenz

Fern des Großstadtlärms die Natur entdecken

Erstes Solarboot im Best Western Premier Marina Wolfsbruch

Angetrieben durch Sonnenkraft

Solarboot in Rheinsberg (Mecklenburger Seenplatte)

Im Best Western Premier Marina Wolfsbruch in Rheinsberg-Kleinzerlang steht jetzt passend zur sonnigen Jahreszeit und zum Start in die Wassersportsaison ein besonderes Highlight zum Verleih bereit. Ein Solarboot mit Elektroantrieb lässt die Passagiere lautlos und besonders umweltfreundlich über die Seen und Kanäle der Mecklenburgischen Seenplatte schippern. Der mit Sonnenenergie betriebene Katamaran SunCat 23 bietet Platz für bis zu zwölf Personen und ist führerscheinfrei zu fahren.

Emissionsfrei, geräuschlos und umweltfreundlich

Auf dem Dach des sieben Meter langen Solarbootes sind 4 hochwertige Solon-Solarmodule mit einer Gesamtleistung von bis zu 860 Watt montiert. Damit steht einem ausgiebigen Tagestörn und Höchstgeschwindigkeiten bis zu sieben Knoten (elf Stundenkilometer) nicht im Wege. Bei Sonnenschein ist die Reichweite unbegrenzt und falls das Wetter nicht mitspielen sollte, können die Batterien über einen Landanschluss geladen werden. In Kooperation mit der SolarWaterWorld AG aus Berlin stellt das Best Western Premier Marina Wolfsbruch seinen Gästen das Solarboot zu einem Preis von 40 Euro pro Stunde zur Verfügung. Für einen Tagestörn ist die SunCat 23 für 200 Euro zu mieten und bietet sich damit auch als Rahmenprogramm während einer Tagung an.

Idee für einen Namen gesucht: Kostenloser Törn zu gewinnen

Momentan sucht das Best Western Premier Marina Wolfsbruch einen Namen für das neue Solarboot und freut sich auf Vorschläge. Bis zum 14. Mai 2010 können Ideen eingereicht werden, die offizielle Taufe erfolgt am Pfingstsonntag, 23. Mai 2010, im Rahmen des 11. Hafenfestes im Vier-Sterne-Hotel. Den Gewinner erwartet ein Tagestörn auf dem umweltfreundlichen Katamaran inklusive Lunchpakete für alle Mitfahrer. Weitere Infos unter www.marina-wolfsbruch.de/solarboot

(Foto)-Quelle und weitere Information:

Bootsurlaub

Hotelurlaub mit Boot

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.000 Hotels in mehr als 80 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören rund 190 individuelle Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und
bieten gleichzeitig einen individuellen Stil und lokalen Flair. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Topkategorie Best Western Premier. Unter diesem Namen sind Hotels vereint, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Die Produktkategorie Best Western Premier wurde im Jahr 2002 im europäischen Markt eingeführt. Weltweit sind derzeit 113 Hotels als Best Western Premier Hotels klassifiziert. In Deutschland gibt es 31 Best Western Premier Hotels, europaweit 93 Häuser, in Afrika und Ozeanien jeweils ein und in Asien 18 Hotels. Alle Best Western Hotels weltweit sind im Reisebüro oder im Internet einfach und sicher buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Call Center. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit zehn Millionen Mitgliedern.

Die SolarWaterWorld AG wurde im März 2001 gegründet. Seit 2008 ist der Sitz der Gesellschaft in Berlin. Hervorgegangen aus dem Institut für Solarschiffbau, vereint die SolarWaterWorld AG wissenschaftlich-theoretische, technische und praktische Expertise mit weltweiter Vermarktung und Lizenzierung. Die Gesellschaft zählt inzwischen zu einem der erfolgreichsten Unternehmen im Marktsegment solarelektrischer Boote und Schiffe. Ziel der SolarWaterWorld AG ist, die Nutzung von Sonnenenergie bei Booten und Schiffen zu etablieren und dabei die
Führungsposition auf dem Weltmarkt einzunehmen.

Pressekontakt im Hotel:
Best Western Premier Marina Wolfsbruch
Mario Nitschky, Verkaufsdirektor
Im Wolfsbruch 3, 16831 Rheinsberg-Kleinzerlang
Telefon: (03 39 21) 87, Fax: (03 39 21) 88 845
E-Mail: info@marina-wolfsbruch.bestwestern.de
Internet: www.marina-wolfsbruch.de
www.marina-wolfsbruch.bestwestern.de

Pressekontakt SolarWaterWorld AG:
SolarWaterWorld AG
Tim Schultze, Vorstand
Bergmannstraße 95, 10961 Berlin
Telefon: (030) 61 20 90 91, Fax: (030) 61 20 99 45
E-Mail: ts@solarwaterworld.de
Internet: www.solarwaterworld.de

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31
Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 60
E-Mail: presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse